Die Gemeinde Oberriet liegt im Herzen des St. Galler Rheintals, begrenzt von den Ausläufern des Alpsteingebirges und vom Rhein.

Oberriet gehört mit 3456 Hektaren zu den grössten Gemeinden im Kanton St. Gallen. Die Politische Gemeinde Oberriet besteht jedoch nicht nur aus dem gleichnamigen Ort. Dazu gehören auch die Dörfer Eichenwies, Montlingen, Kriessern und Kobelwald, sowie die Weiler Moos, Rehag, Stieg, Freienbach, Stein, Kobelwies, Watt und Hard. Trotz gemeinsamer Verwaltung ist die Eigenständigkeit der einzelnen Dörfer erhalten geblieben.

Rund 8'400 Menschen bewohnen, bewirtschaften – vor allem aber beleben das Gemeindegebiet.

  • Die Fläche des Gemeindegebietes beträgt 34.6 km2

  • In den fünf Dörfern der Gemeinde Oberriet wohnen ca. 8450 Personen

  • Das Strassennetz (Haupt- und Nebenstrasse) ist grösser als des Kantons Appenzell Innerrhoden

  • 105 km Trinkwasserleitungen (nur Hauptleitungen) mit 510 Hydranten

 

FW Oberriet - Zonenplan.pdf